(2020 GC) kommt uns besonders nah!

Über 1,1 Millionen Asteroiden sind der NASA aktuell bekannt. Jeden Monat werden Tausende weitere dieser in der Regel unregelmäßig geformten Himmelskörper aus Gestein entdeckt. Besondere Beachtung erhalten die sogenannten erdnahen Asteroiden, die sich nicht wie die meisten Asteroiden im Asteroidengürtel um die Sonne bewegen, sondern dem Orbit der Erde nahe kommen und der Erde damit auch gefährlich werden können.

Am Dienstag, den 19.09.2023, erreichen insgesamt 10 Asteroiden im Laufe des Tages ihre erdnächste Station, darunter ist auch 1 potenziell gefährlicher Asteroid.

Die größten erdnahen Asteroiden heute sind:

– „470510 (2008 CJ116)“ mit einem geschätzten Durchmesser von 381 bis 851 Metern
– „226554 (2003 WR21)“ mit einem geschätzten Durchmesser von 314 bis 702 Metern
– „(2010 JM41)“ mit einem Durchmesser von 164 bis 366 Metern

Der Erde am nächsten kommt heute der Asteroid „(2020 GC)“. Er nähert sich unserem Planeten um 21.14 Uhr auf bis zu 27,6 Millionen Kilometer Entfernung.

Der Asteroid, der uns bisher am nächsten kam, ohne auf der Erde einzuschlagen, war „(2020 QG)“. Dieser flog am 16.08.2020 mit einer Geschwindigkeit von etwa 44.000 km/h nur 3.000 km entfernt an der Erde vorbei. Da er aus Richtung der Sonne kam, haben ihn die Experten nicht kommen sehen: Er wurde erst 6 Stunden nach seinem Vorbeiflug entdeckt. Großen Schaden auf der Erde hätte er vermutlich selbst bei einer Kollision nicht angerichtet. Wegen seiner geringen Größe von nur 3 bis 6 Metern Durchmesser wird angenommen, dass er bei weiterer Annäherung in der Atmosphäre verglüht wäre.

Als potenziell gefährliche Asteroiden werden jene Asteroiden bezeichnet, die auf ihrer Umlaufbahn der Erdbahn dichter als 0,05 AE (ca. 7,5 Millionen km) kommen und eine absolute Helligkeit von 22 mag oder weniger aufweisen. Damit gelten sie als groß genug (mind. etwa 140 m Durchmesser), um im Falle einer Kollision erhebliche Schäden zu verursachen. Etwa 20 Prozent der erdnahen Asteroiden werden als potenziell gefährlich eingestuft.

Heute befindet sich 1 potenziell gefährlicher Asteroid in Erdnähe: „226554 (2003 WR21)“.

Es nähern sich insgesamt 9 Erdbahnkreuzer unserem Planeten.

Asteroiden, die die Umlaufbahn der Erde kreuzen, nennt man auch Erdbahnkreuzer. Erdnahe Asteroiden vom Typ Apollo kreuzen die Erdbahn von außen, erdnahe Asteroiden vom Typ Aten kreuzen die Erdbahn von innen.

Erdnahe Apollo-Asteroiden heute: „226554 (2003 WR21)“, „(1999 TY2)“, „(2010 JM41)“, „(2011 SY120)“, „(2017 ET22)“, „(2017 TA)“, „(2019 TZ6)“, „(2020 GC)“, „(2023 FW2)“

Asteroiden der Typen Amor und Atira kreuzen die Umlaufbahn der Erde nicht. Während sich die schwer zu entdeckenden Atira-Asteroiden vollständig innerhalb der Umlaufbahn der Erde bewegen, nähern sich Asteroiden vom Typ Amor der Erdbahn von außen.

Erdnahe Amor-Asteroiden heute: „470510 (2008 CJ116)“

Copyright © All rights reserved. | .