Hasselblad präsentiert die neue Kombination CFV 100C und 907X

Hasselblad präsentiert die neue Kombination CFV 100C und 907X

Hasselblad hat eine innovative Lösung für Mittelformat-Enthusiasten vorgestellt – die Kombination aus dem Digitalrückteil CFV 100C und dem Kameragehäuse 907X. Diese vereint den nostalgischen Charme analoger Kameras mit modernster Digitaltechnik. Das CFV 100C mit seinem 100-MP-Mittelformat-Sensor und Phasenautofokus bietet eine beeindruckende Auflösung und einen hohen Detailreichtum. Mit 16-Bit RAW-Aufnahmen und einem Dynamikumfang von bis zu 15 Blendenstufen erfüllt es professionelle Ansprüche. Der Autofokus mit 294 Zonen deckt einen Großteil des Fokusbereichs ab und verfügt sogar über eine Gesichtserkennungsfunktion.

Ein weiteres Highlight ist der integrierte SSD-Speicher mit einer Kapazität von 1 TB. Damit können bis zu 4.600 Tausend RAW-Aufnahmen gespeichert werden, ohne dass eine separate Speicherkarte erforderlich ist. Zusätzlich akzeptiert das Rückteil CFexpress-Typ-B-Karten mit bis zu 512 GB. Das 3,2-Zoll-Display auf der Rückseite des Rückteils ermöglicht eine einfache Bedienung per Toucheingabe und bietet eine Auflösung von 2,36 Millionen Bildpunkten.

Mit einem Gewicht von insgesamt 620 Gramm ist die neue 100-MP-Generation sogar leichter als ihr Vorgängermodell CFV 50C II. Diese innovative Kombination aus 907X und CFV 100C ist laut Hersteller die kompakteste und vielseitigste 100-MP-Mittelformatkamera auf dem Markt. Sie richtet sich jedoch eher an ambitionierte Fotografen mit einem entsprechenden Budget, da der Preis bei rund 7.800 Euro liegt.

Hasselblad hat mit der CFV 100C und dem 907X eine herausragende Lösung geschaffen, die die Bedürfnisse professioneller Fotografen erfüllt und gleichzeitig den nostalgischen Charakter analoger Kameras bewahrt. Mit ihrer innovativen Technologie und der beeindruckenden Bildqualität setzt sie neue Maßstäbe in der Mittelformatfotografie.

FAQ: Hasselblad CFV 100C und 907X Mittelformatkamera

1. Was ist die Kombination aus dem Digitalrückteil CFV 100C und dem Kameragehäuse 907X?
Die Kombination aus dem Digitalrückteil CFV 100C und dem Kameragehäuse 907X vereint den nostalgischen Charme analoger Kameras mit modernster Digitaltechnik. Sie ermöglicht hochauflösende Aufnahmen mit einem 100-MP-Mittelformat-Sensor und Phasenautofokus.

2. Welche technischen Merkmale bietet das CFV 100C Digitialrückteil?
Das CFV 100C Digitialrückteil bietet 16-Bit RAW-Aufnahmen, einen Dynamikumfang von bis zu 15 Blendenstufen und einen Autofokus mit 294 Zonen. Es verfügt sogar über eine Gesichtserkennungsfunktion.

3. Wie viel Speicherplatz bietet das CFV 100C Digitialrückteil?
Das CFV 100C Digitialrückteil verfügt über einen integrierten SSD-Speicher mit einer Kapazität von 1 TB. Dies ermöglicht das Speichern von bis zu 4.600 Tausend RAW-Aufnahmen, ohne dass eine separate Speicherkarte erforderlich ist. Zusätzlich können CFexpress-Typ-B-Karten bis zu 512 GB verwendet werden.

4. Wie groß ist das Display auf der Rückseite des CFV 100C Rückteils?
Das CFV 100C Rückteil verfügt über ein 3,2-Zoll-Display auf der Rückseite. Das Display ermöglicht eine einfache Bedienung per Toucheingabe und bietet eine Auflösung von 2,36 Millionen Bildpunkten.

5. Wie schwer ist die neue 100-MP-Generation im Vergleich zum Vorgängermodell CFV 50C II?
Die neue 100-MP-Generation, bestehend aus 907X und CFV 100C, wiegt insgesamt 620 Gramm. Das macht sie sogar leichter als das Vorgängermodell CFV 50C II.

6. Welche Zielgruppe richtet sich diese Mittelformatkamera?
Die Kombination aus 907X und CFV 100C richtet sich an ambitionierte Fotografen mit einem entsprechenden Budget. Der Preis liegt bei rund 7.800 Euro.

Key Terms:
– Digitalrückteil: Digitaler Sensor, der anstatt eines Films in einer analogen Kamera verwendet wird.
– Mittelformat: Größeres Bildformat im Vergleich zum Kleinbildformat, das eine höhere Auflösung und Detailreichtum ermöglicht.
– Phasenautofokus: Automatischer Fokusmechanismus, bei dem Phasenkontraste zum Scharfstellen verwendet werden.
– RAW-Aufnahmen: Unkomprimierte Bilddateien, die eine bessere Nachbearbeitung ermöglichen.
– Dynamikumfang: Der Unterschied zwischen den dunkelsten und hellsten Punkten eines Bildes.
– SSD-Speicher: Solid-State-Drive-Speicher, der keine beweglichen Teile hat und schnelleren Zugriff ermöglicht.
– CFexpress-Typ-B-Karten: Speicherkarten mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit und großer Kapazität.
– Gesichtserkennungsfunktion: Eine Funktion, die automatisch Gesichter in Bildern erkennt und darauf fokussiert.

Suggested related link:Hasselblad

Copyright © All rights reserved. | .