Neue Funktion zum Schutz vor Diebstahl auf iPhones veröffentlicht

Neue Funktion zum Schutz vor Diebstahl auf iPhones veröffentlicht

Ein neues Software-Update von Apple verspricht den Nutzern von iPhones einen verbesserten Diebstahlschutz. Mit dem Betriebssystem-Update iOS 17.3 wird eine Funktion eingeführt, die es Dieben erschwert, auf sensible Bereiche des Geräts zuzugreifen.

Der vier- oder sechsstellige Entsperr-Code, der bisher die Zugangsberechtigung zu allen Daten auf dem iPhone ermöglichte, kann nun außerhalb einer vertrauten Umgebung nicht mehr verwendet werden. Stattdessen ist entweder ein Gesichtsscan (Face ID) oder der Fingerabdruck des Besitzers erforderlich. Diese Maßnahme soll verhindern, dass Kriminelle den Pin-Code ausspähen und damit Zugang zu Bankkonten und privaten Fotos erhalten.

Zusätzlich enthält das Update eine Sicherheitsverzögerung für kritische Änderungen wie das Ändern des Pins oder der Apple-ID. Solche Anpassungen können außerhalb der vertrauten Orte erst nach einer Stunde vorgenommen werden, um den Schutz des Geräts weiter zu stärken.

Um den neuen Diebstahlschutz zu aktivieren, muss die entsprechende Option in den Einstellungen unter „Face ID & Code“ aktiviert werden.

Neben dem Diebstahlschutz bietet das Update auch neue Funktionen wie ein neues Hintergrundbild und die Möglichkeit, gemeinsam Playlisten bei Apple Music zu bearbeiten. Ähnliche Funktionen gibt es bereits seit Jahren bei Spotify.

Mit diesem Software-Update zeigt Apple erneut sein Engagement für die Sicherheit der Nutzerdaten und demonstriert, dass der Schutz vor Diebstahl und unbefugtem Zugriff eine Priorität ist. Es ist ein wichtiger Schritt hin zu einer sichereren Nutzung mobiler Geräte und sollte von allen iPhone-Nutzern genutzt werden, um ihr Geld und ihre Daten zu schützen.

FAQ:

1. Was verspricht das neue Software-Update von Apple den Nutzern von iPhones?
Das Software-Update verspricht den Nutzern von iPhones einen verbesserten Diebstahlschutz.

2. Was sind die neuen Funktionen des Updates?
Die neuen Funktionen des Updates beinhalten einen verbesserten Diebstahlschutz, ein neues Hintergrundbild und die Möglichkeit, gemeinsam Playlisten bei Apple Music zu bearbeiten.

3. Wie funktioniert der verbesserte Diebstahlschutz?
Der verbesserte Diebstahlschutz erfordert entweder einen Gesichtsscan (Face ID) oder den Fingerabdruck des Besitzers, um auf sensible Bereiche des Geräts zugreifen zu können. Dadurch soll verhindert werden, dass Kriminelle Zugang zu Bankkonten und privaten Fotos erhalten.

4. Was ist die Sicherheitsverzögerung im Update?
Die Sicherheitsverzögerung ist eine Funktion im Update, die kritische Änderungen wie das Ändern des Pins oder der Apple-ID um eine Stunde verzögert. Dadurch wird der Schutz des Geräts weiter gestärkt.

5. Wie kann der neue Diebstahlschutz aktiviert werden?
Um den neuen Diebstahlschutz zu aktivieren, muss die entsprechende Option in den Einstellungen unter „Face ID & Code“ aktiviert werden.

Definitions:
1. Betriebssystem-Update: Eine Aktualisierung der Software eines Geräts, die neue Funktionen einführt und Sicherheitsverbesserungen enthält.
2. Zugangsberechtigung: Die Erlaubnis, auf bestimmte Daten oder Funktionen auf einem Gerät zugreifen zu können.
3. Gesichtsscan (Face ID): Eine Technologie, die es ermöglicht, das Gesicht einer Person zu scannen und dadurch den Zugang zu einem Gerät freizugeben.
4. Fingerabdruck: Ein individuelles Merkmal, das durch den Abdruck des Fingers erkannt wird und zur Authentifizierung verwendet werden kann.
5. Apple-ID: Eine eindeutige Identifikation, die von Apple verwendet wird, um den Zugriff auf Dienste und Geräte des Unternehmens zu verwalten.

Related Links:
Apple Webseite

Copyright © All rights reserved. | .