Nvidias GeForce GTX 285: Ein Meilenstein vor 15 Jahren

Nvidias GeForce GTX 285: Ein Meilenstein vor 15 Jahren

Die GeForce GTX 285 von Nvidia war vor 15 Jahren ein bedeutender Schritt in der Grafikkartenentwicklung. Dabei handelte es sich um eine Weiterentwicklung der GeForce GTX 280, die im moderneren 55-nm-Verfahren hergestellt wurde. Dies führte zu einer Steigerung der Leistung, niedrigeren Temperaturen, geringerer Leistungsaufnahme und reduzierter Lautstärke.

Der Hauptunterschied zur Vorgängerkarte bestand in der Verwendung des 55-nm-Prozesses, der eine höhere Taktfrequenz ermöglichte. Die GeForce GTX 285 erreichte einen Chiptakt von 648 MHz im Vergleich zu den 602 MHz der GeForce GTX 280. Die theoretische Rechenleistung erhöhte sich von 933 auf 1.063 GFLOPS, und die Speicherbandbreite stieg von 141,6 GByte/s auf 158,9 GByte/s. Die Architektur der GPU blieb im Wesentlichen unverändert.

Die äußeren Unterschiede zwischen der GeForce GTX 285 und ihrem Vorgänger waren gering. Eine Veränderung bestand in der Energieaufnahme, die nun über zwei 6-Pin-PCIe-Anschlüsse statt einem 6-Pin- und einem 8-Pin-Anschluss erfolgte. Dadurch verringerte sich die maximale Leistungsaufnahme auf 183 Watt im Vergleich zu 236 Watt.

Unter der Haube gab es weitere Veränderungen, wie eine überarbeitete Lüftersteuerung und ein leichterer Kühler. Die höheren Taktraten und verbesserten Komponenten ermöglichten eine Leistungssteigerung von etwa neun bis zwölf Prozent im Vergleich zur GTX 280, je nach Auflösung und Qualitätseinstellungen. Die GTX 285 war damit die schnellste Single-GPU-Grafikkarte auf dem Markt.

Ein weiterer Vorteil war die verbesserte Lautstärke der GeForce GTX 285. Unter Last war sie etwa ein Drittel leiser als ihr Vorgänger. Zudem arbeitete sie etwas kühler und verbrauchte knapp 20 Watt weniger Energie. Allerdings ließ sich die Karte nicht gut übertakten, wodurch nur eine geringe Leistungssteigerung von sieben bis zehn Prozent möglich war.

Alles in allem war die GeForce GTX 285 ein sinnvolles Upgrade zur GeForce GTX 280. Sie bot mehr Leistung, geringere Lautstärke, niedrigere Energieaufnahme und bessere Temperaturen. Das Preisniveau war vergleichbar, aber zum Erscheinungszeitpunkt musste ein kleiner Aufpreis von 330 Euro gegenüber 280 Euro gezahlt werden.

Die GeForce GTX 285 markierte vor 15 Jahren einen Meilenstein in der Grafikkartenentwicklung und steht symbolisch für den Fortschritt und die Innovationen, die seither in der Branche erreicht wurden.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was war die GeForce GTX 285?
Die GeForce GTX 285 war eine Grafikkarte, die vor 15 Jahren von Nvidia veröffentlicht wurde. Sie war eine Weiterentwicklung der GeForce GTX 280 mit verbesserten Leistungseigenschaften und einer geringeren Energieaufnahme.

Welche Verbesserungen hatte die GeForce GTX 285 im Vergleich zur GTX 280?
Die GeForce GTX 285 wurde im 55-nm-Verfahren hergestellt, im Gegensatz zur GTX 280, die im älteren 65-nm-Verfahren hergestellt wurde. Dadurch konnte die GeForce GTX 285 höhere Taktfrequenzen erreichen und hatte eine verbesserte theoretische Rechenleistung und Speicherbandbreite.

Wie unterschieden sich die äußeren Merkmale der GeForce GTX 285 von ihrem Vorgänger?
Die äußeren Unterschiede waren gering. Die größte Veränderung bestand darin, dass die GeForce GTX 285 nun über zwei 6-Pin-PCIe-Anschlüsse für die Stromversorgung verfügte, im Gegensatz zur GTX 280, die einen 6-Pin- und einen 8-Pin-Anschluss hatte. Dadurch verringerte sich die maximale Leistungsaufnahme der GeForce GTX 285.

Welche Verbesserungen gab es unter der Haube der GeForce GTX 285?
Unter der Haube wurden eine überarbeitete Lüftersteuerung und ein leichterer Kühler eingeführt. Diese Verbesserungen, zusammen mit den höheren Taktraten und verbesserten Komponenten, führten zu einer Leistungssteigerung von etwa neun bis zwölf Prozent im Vergleich zur GTX 280.

Welche Vorteile hatte die GeForce GTX 285 im Allgemeinen?
Die GeForce GTX 285 bot mehr Leistung, geringere Lautstärke, niedrigere Energieaufnahme und bessere Temperaturen als ihr Vorgänger, die GTX 280. Sie war auch die schnellste Single-GPU-Grafikkarte auf dem Markt.

Was war der Preis der GeForce GTX 285?
Zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung musste ein kleiner Aufpreis von 330 Euro gegenüber 280 Euro für die GeForce GTX 285 gezahlt werden. Das Preisniveau war jedoch vergleichbar.

Welche symbolische Bedeutung hatte die GeForce GTX 285 in der Grafikkartenentwicklung?
Die GeForce GTX 285 markierte vor 15 Jahren einen Meilenstein in der Grafikkartenentwicklung und stand symbolisch für den Fortschritt und die Innovationen, die seither in der Branche erreicht wurden.

Definitions:
– GFLOPS: Giga Floating-Point Operations per Second, Maßeinheit für die Rechenleistung einer Grafikkarte oder eines Prozessors.
– PCIe: Peripheral Component Interconnect Express, ein Standard zur Verbindung von Komponenten im Computer, wie z.B. Grafikkarten.

Weitere Informationen:
Nvidia (Hauptdomain von Nvidia)

Copyright © All rights reserved. | .